Achtung: Bitte beachten Sie unbedingt die Nutzungsbedingungen. Trotz sorgfältiger Prüfung wird keinerlei Haftung für die dargestellten Inhalte übernommen. Alle Inhalte richten sich ausschließlich an ein ärztliches Fachpublikum.

Keine Kategorien vergeben

Glossar

ABS
Antibiotic Stewardship; siehe auch Kapitel Penicillinallergie
AbSeS
Eine multinationale Beobachtungs-Kohortenstudie und ESICM Trials Group Project; siehe auch Kapitel Abdominelle Infektionen
AGEP
Akute generalisierte exanthematische Papulose; siehe auch Kapitel Penicillinallergie, Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
AIDS
Acquired immunodeficiency syndrome (engl.), erworbenes Immunschwächesyndrom, auch Akquiriertes Immun-Defizienz-Syndrom; siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
ALL
Akute lymphatische Leukämie; siehe auch Kapitel Opportunistische Infektionen
AML
Akute myeloische Leukämie; siehe auch Kapitel Opportunistische Infektionen
AMT
Antimikrobielle Therapie; siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
ANA
Antinukleäre Antikörper; siehe auch Kapitel Endokarditis
AP
Alkalische Phosphatase; siehe auch Kapitel Endokarditis
APACHE
Acute Physiology And Chronic Health Evaluation; siehe auch Kapitel Abdominelle Infektionen
ARDS
Acute Respiratory Distress Syndrome (engl.), Akutes Lungenversagen; siehe auch Kapitel Tuberkulose
ART
Antiretroviralen Therapie
ATS
American Thoracic Society(engl.); siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
ATS/IDSA-Kriterien
American Thoracic Society / Infectious Diseases Society of America (engl.); siehe auch Kapitel Ambulant erworbene Pneumonie
BAL
Bronchoalveoläre Lavage; siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
BB
Differentialblut; siehe auch Kapitel Geburtshilfliche Infektionen
BGA
Blutgasanalyse; siehe auch Kapitel Ambulant erworbene Pneumonie
Bili
Bilirubin; siehe auch Kapitel Endokarditis
BK
Blutkulturen; siehe auch Kapitel Endokarditis
BLI
Betalaktamase-Inhibitor; siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
BSG
Blutsenkungsgeschwindigkeit
CA-IAI
Community-Acquired Intra-Abdominal Infection; siehe auch Kapitel Abdominelle Infektionen
CAP
Community Acquired Pneumonia (engl.), ambulant erworbene Pneumonie; siehe auch Kapitel Ambulant erworbene Pneumonie, Antibiotikatherapie_bei_Sepsis
CAPD
Continously Ambulantory Peritoneal Dialysis (engl.); siehe auch Kapitel Perioperative Prophylaxe
CAPNETZ
Kompetenznetz Ambulant erworbene Pneumonie; siehe auch Kapitel Ambulant erworbene Pneumonie
CCI
Candida Colonisation Index; siehe auch Kapitel Abdominelle Infektionen
cCT
kardiale Computertomographie; siehe auch Kapitel Endokarditis
CDC
Center for Disease Control and Prevention (USA, engl.); siehe auch Kapitel Nosokomiale Ventrikulitis und Meningitis
CDRIE
Cardiac device-related infectious endocarditis (engl.); siehe auch Kapitel Endokarditis
CI
Continuous Infusion (engl.), kontinuierliche Infusion; siehe auch Kapitel Nosokomiale Ventrikulitis und Meningitis
CMV
Cytomegalievirus; siehe auch Kapitel Opportunistische Infektionen
COP
Cryptogenic organizing pneumonia (engl.), Kryptogene organisierende Pneumonie; siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
COPD
Chronic Obstructive Pulmonary Disease (engl.), chronisch obstruktive Lungenerkrankung; siehe auch KapitelAmbulant erworbene Pneumonie
CrAg
Kryptokokkenantigen, siehe auch Kapitel Kryptokokkose
CRMO
Chronisch rekurrierende multifokale Osteomyelitis; siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
CPR
Cardiopulmonary Resuscitation (engl.), Kardiopulmonale Reanimation; siehe auch Kapitel Penicillinallergie
CRB-65 Score
Confusion, Respiratory rate, Bloodpressure diastolic (engl.); Verwirrtheit, Atemfrequenz, diastolischer Blutdruck; siehe auch Kapitel Ambulant erworbene Pneumonie
CRE
Carbapenem-resistente Enterobacteriaceae; siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
CRP
C-reaktives Protein
CT
Computertomographie
CVI
Chronisch-venöse Insuffizienz; siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
DAIR
Debridement, Antibiotics and Implant Retention (engl.); siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
DD
Differenzialdiagnose
DFI
Diabetische Fußinfektion; siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
DGI
Deutsche Gesellschaft für Infektiologie
DIHS
Drug-induced Hypersensitivity Syndrome (engl.); siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
DRESS
Drug Reaction with Eosinophilia and Systemic Symptoms; siehe auch Kapitel Penicillinallergie
EARS-Net
European Antimicrobial Resistance Surveillance Network; siehe auch Kapitel Multiresistente Erreger
EBV
Epstein-Barr-Virus
ECDC
European Centre for Disease Prevention and Control (engl.), Europäischen Zentrum für Prävention und Kontrolle von Krankheiten; siehe auch Kapitel Geschlechtskrankheiten
ED
Erstdiagnose oder Einzeldosis
EDTA
Ethylendiamintetraazetat
EK
Endokarditis; siehe auch Kapitel Endokarditis
ELIZA
Enzyme-liked Immunosorbent Assay
EPTB
Extrapulmonale Tuberkulose; siehe auch Kapitel Tuberkulose
ERCP
Endoskopischen Retrograden Cholangiopankreatikographie; siehe auch Kapitel Helicobacter Pylori
ESBL
Extended Spectrum ß-Laktamase
ESPID
European Society of Pediatric Infectious Diseases (engl.); siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
ESWL
Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie; siehe auch Kapitel [[Perioperative Prophylaxe]
ETEC
Enterotoxinbildende Escherichia coli; siehe auch Kapitel Durchfallerkrankungen
EUCAST
European committee on antimicrobial susceptibility testing (engl.)
FIRS
Fetales inflammatory rensponse syndrom (engl.) Geburtshilfliche Infektionen
FHA
Filamenthämagglutinin - begünstigt Adhäsion anderer Bakterien z.B. Pneumokokken; siehe auch Kapitel Geburtshilfliche Infektionen
FQ
Fluorquinolones
GBS
Group B Streptococcal; siehe auch Kapitel Geburtshilfliche Infektionen
GCS
Glasgow Coma Scale; siehe auch Kapitel Antibiotikatherapie_bei_Sepsis
G-CSF
Granulocyte colony-stimulating factor
GI
Gastrointestinal
GOT
Glutamat-Oxalacetat-Transaminase; siehe auch Kapitel Endokarditis
GPT
Glutamat-Pyruvat-Transaminase; siehe auch Kapitel Endokarditis
GvHD
Graft-versus-Host Disease; siehe auch Kapitel Opportunistische Infektionen
HA-IAI
Health care–Associated Intra-Abdominal Infection; siehe auch Kapitel Abdominelle Infektionen
HAP
Hospital Acquired Pneumonia (engl.), nosokomial erworbenen Pneumonie; siehe auch Kapitel Ambulant erworbene Pneumonie, Nosokomiale Pneumonie
HCAP
Healthcare-associated-pneumonie (engl.); siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
HBV
Hepatitis-B-Virus
HCV
Hepatitis-C-Virus
HHV3
Humanes Herpesvirus 3, siehe auch Kapitel Opportunistische Infektionen
Hib
Haemophilus influenzae Typ b, siehe auch Kapitel Laryngitis supraglottica
HIV
Humanes Immundefizienz-Virus
HSV
Herpes simplex-Virus
HD
Haemophilus ducreyi; siehe auch Kapitel Geschlechtskrankheiten
HP
Humanes Papilloma-Virus
HPV
Humanes Papilloma-Virus
HWZ
Halbwertszeit; siehe auch Kapitel Abdominelle Infektionen
IAI
Intraabdominelle Infektionen; siehe auch Kapitel Abdominelle Infektionen
ICD
Implantable Cardioverter Defibrillator (engl.); siehe auch Kapitel Endokarditis
ICP-Sonde
Intracranial Pressure (engl.), intrakranieller Druck; siehe auch Kapitel Perioperative Prophylaxe
ICU
Intensive Care Unit (engl.), Intensivstation
IDSA
Infectious Diseases Society of America (engl.) ; siehe auch Kapitel Nosokomiale Ventrikulitis und Meningitis
IDSA/CDC
Infectious Diseases Society of America / Centers for Disease Control and Prevention (engl.); siehe auch Kapitel Kryptokokkose
IE
Infektiöse Endokarditis; siehe auch Kapitel Endokarditis
IfSG
Infektionsschutzgesetz
IgA; IgE; IgG; IgM; IgA-; IgE-; IgG-; IgM-
Immunglobulin A, Immunglobulin E, Immunglobulin M
IGFBP-1
insulin-like growth factor-binding protein 1 (engl.); siehe auch Kapitel Geburtshilfliche Infektionen
IGRA
Interferon-γ Release Assays; siehe auch Kapitel Tuberkulose
IL
Interleukin
IL-6
Interleukin-6
INH
Isonazid; siehe auch Kapitel Tuberkulose
IPT
Immunthrombozytopenie; siehe auch Kapitel Helicobacter Pylori
IRIS
Immunrekonstitutionssyndom, siehe auch Kapitel Tuberkulose Meningitis;Kryptokokkose
IST
Intensivstation
i.t.
Intrathekal; siehe auch Kapitel Nosokomiale Ventrikulitis und Meningitis
IWGDF/IDSA
International Working Group on the Diabetic Foot / Infection Diseases Society of America (engl.); siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
IVDA
Intravenöser Drogenkonsum;siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
KG
Körpergewicht
KISS
Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System
KK
Kleinkinder; siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
KM
Kontrastmittel oder Kryptokokkenmeningitis; siehe auch Kapitel Kryptokokkose
KNS
Koagulase negative Staphylokokken; siehe auch Kapitel Hirnabszess, Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
KRINKO
Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention des Robert Koch Instituts
LDH
Laktatdehydrogenase; siehe auch Kapitel Endokarditis
LL
Leitlinie
LP
Lumbalpunktion
LRE
Linezolid-resistente Enterokokken; siehe auch Kapitel Multiresistente Erreger
LTBI
Latente Tuberkuloseinfektion; siehe auch Kapitel Tuberkulose
LVRE
Linezolid Vancomycin-resistente Enterokokken; siehe auch Kapitel Multiresistente Erreger
MALT-Lymphome
Mucosa-Associated Lymphoid Tissue (engl.); siehe auch Kapitel Helicobacter Pylori
MDR
Multidrug-Resistant; siehe auch Kapitel Tuberkulose, Tuberkulose Meningitis
MDR-TB; MDR-Tbc
Multidrug-Resistant Tuberkulose; siehe auch Kapitel Tuberkulose, Tuberkulose Meningitis
MDS
Myelodysplastisches Syndrom; siehe auch KapitelOpportunistische_Infektionen
MERS
Middle East Respiratory Syndrome (engl.); siehe auch Kapitel Ambulant erworbene Pneumonie
MG
Mycoplasma genitalium
MPI
Mannheimer Peritonitis Index
3 bzw. 4 MRGN
Multiresistente gramnegative Stäbchen mit. Resistenz gegen 3 der 4 Antibiotikagruppen; siehe auch Kapitel Antibiotikatherapie_bei_Sepsis, Multiresistente Erreger, Nosokomiale Pneumonie
MRE
Multiresistente Erreger; siehe auch Kapitel Multi resistente Erreger-Eradikation bei Kolonisation, Nosokomiale Pneumonie
MRSA
Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus; siehe auch Kapitel Antibiotikatherapie_bei_Sepsis, Penicillinallergie, Nosokomiale Pneumonie, Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
MSM
Männer, die Sexualverkehr mit Männern haben, siehe auch Kapitel Postexpositionsprophylaxe/HIV, Geschlechtskrankheiten
MSSA
Methicillin-sensibler Staphylococcus aureus; siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
NAAT
Nukleidsäure-Amplifikationstest; siehe auch Kapitel Geschlechtskrankheiten
NEJM
New England Journal of Medicine; siehe auch Kapitel Endokarditis
NG
Neisseria gonorrhoeae; siehe auch Kapitel Geschlechtskrankheiten
NICE Empfehlungen
National Institute for Health and Clinical Excellence (engl.); siehe auch Kapitel Tuberkulose Meningitis
NNH
Nasennebenhöhlen, siehe auch Kapitel Rhinosinusitis
NPV
Negative predicted value (engl.);siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
NRS
Numerische Rating-Skala; siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
NSAR
Nichtsteroidale Antirheumatika
NSV
Nadelstichverletzung; siehe auch Kapitel Postexpositionsprophylaxe/Hepatitis
NVE
Native valve endocarditis (engl.); siehe auch Kapitel Endokarditis
OGI-Blutung
Obere Gastrointestinale Blutung; siehe auch Kapitel Helicobacter Pylori
OK
Oberkörper
OM
Osteomyelitis; siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
PAMG-1
plazentarem alpha-1-Mikroglobulin (engl.); siehe auch Kapitel Geburtshilfliche Infektionen
PAP
Perioperative Antibiotikaprophylaxe; siehe auch Kapitel Perioperative Prophylaxe
pAVK
periphere arterielle Verschlusskrankheit; siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
PCR
Polymerase Chain Reaction (engl.), Polymerase-Kettenreaktion
PCT
Procalcitonin
PD
Peritonedialyse; siehe auch Kapitel Abdominelle Infektionen
pDMS
Polydimethylsiloxan; siehe auch Kapitel Bissverletzungen
PEDIS; PEDIS-Klassifikation
P=Perfusion, E=Extent, D=Depth, I=Infection, S=Sensation; siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
PEG
Perkutane Endoskopische Gastrostomie; siehe auch Kapitel Multiresistente Erreger, Perioperative Prophylaxe
PEP
Postexpositionsprophylaxe; siehe auch Kapitel Postexpositionsprophylaxe
PET
Positronen-Emissions-Tomographie; siehe auch Kapitel Tuberkulose Meningitis
PID
Pelvic Inflammantory Disease (engl.); siehe auch Kapitel Geburtshilfliche Infektionen
PI
Prolonged Infusion (engl.), prolongierte Infusion; siehe auch Kapitel Nosokomiale Ventrikulitis und Meningitis
PML
Progressiv multifokale Leukenzephalopathie; siehe auch Kapitel Kryptokokkose
POET
Perorale endoskopische Myotomie; siehe auch Endokarditis
PPI
Protonenpumpeninhibitoren; siehe auch Kapitel Helicobacter Pylori, Nosokomiale Pneumonie
PPROM
Preterm Prelabor Rupture Of Mebrane (engl.); siehe auch Kapitel Geburtshilfliche Infektionen
PPV
Positive predictive value (engl.); siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
PrEP
Präexpositionsprophylaxe siehe auch Kapitel Postexpositionsprophylaxe/HIV Geschlechtskrankheiten
ProBNP
pro brain natriuretic peptide (engl.), siehe auch Kapitel Endokarditis
PROM
Premature Rupture Of Membranes (engl.); siehe auch Kapitel Geburtshilfliche Infektionen
PVE
Prosthetic valve endocarditis (engl.); siehe auch Kapitel Endokarditis
PVL
Panton-Valentine-Leukozidin, siehe auch Kapitel Multiresistente Erreger
qSOFA-Score ;q-SOFA ;qSOFA
Quick Sepsis-related organ failure assessment score; siehe auch Kapitel Antibiotikatherapie_bei_Sepsis Geburtshilfliche Infektionen
RF
Rheumafaktor; siehe auch Kapitel Endokarditis
RKI
Robert Koch-Institut
RMP
Rifampicin ; siehe auch Kapitel Tuberkulose
Röntgen
SAPS II
Simplified Acute Physiology Score (engl.); siehe auch Kapitel Abdominelle Infektionen
SARS
Severe Acute Respiratory Syndrome (engl.); siehe auch Kapitel Ambulant erworbene Pneumonie
SARS-CoV-2
Severe Acute Respiratory Syndrome coronavirus type 2; siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
SCAR
Severe Cutaneous Adverse Reaction (engl.); siehe auch Kapitel Penicillinallergie
SJS
Steven Johnson Syndrome; siehe auch Kapitel Penicillinallergie
SJS/TEN
Steven Johnson Syndrome / Toxic Epidermal Nekrolysis (engl.); siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
SMX/TMP
Sulfamethoxazole (SMX) und trimethoprim (TMP); siehe auch Kapitel Zerebrale Toxoplasmose
SOFA-Score
Sepsis-related Organ Failure assessment score; siehe auch Kapitel Antibiotikatherapie_bei_Sepsis
SPECT
Single Photon Emission Computed Tomography (engl.); siehe auch Kapitel Tuberkulose Meningitis
SPK
Suprapubische Blasenkatheter; siehe auch Kapitel Multiresistente Erreger
SS
Schwangerschaft; siehe auch Kapitel Geschlechtskrankheiten
SSW
Schwangerschaftswoche; siehe auch Kapitel Geschlechtskrankheiten
STD
Sexually Transmitted Disease (engl.), Sexuell übertragbare Erkrankungen; siehe auch Kapitel Postexpositionsprophylaxe/HIV Geschlechtskrankheiten
sTREM-1
Soluble triggering receptor expressed on myeloid cells 1 (engl.); siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
STI
Sexually Transmitted Infections (engl.) Sexuell übertragbare Erkrankungen
STIKO
Ständige Impfkommission
TB ;TBC
Tuberkulose; siehe auch Kaitel Tuberkulose
TDM
Therapeutisches drug monitoring; siehe auch Kapitel Abdominelle Infektionen
TEE
TransEsophageal Echocardiography (engl.), Transösophageale Echokardiographie; siehe auch Kapitel ZNS-Infektionen
TEN
Toxisch Epidermale Nekrolyse; siehe auch Kapitel Penicillinallergie
THT
Tuberkulin-Hauttest; siehe auch Kapitel Tuberkulose
TP
Treponema pallidum; siehe auch Kapitel Geschlechtskrankheiten
TPHA
Treponema pallidum hemagglutination (engl.); siehe auch Kapitel Geburtshilfliche Infektionen
TPPA
Serodia Treponema pallidum particle agglutination (engl.); siehe auch Kapitel Geburtshilfliche Infektionen
Triple I
Amnioninfektionssyndrom; siehe auch Kapitel Geburtshilfliche Infektionen
TTE
Transthorakale Echokardiografie; siehe auch Kapitel Knochen-, Gelenks- und Protheseninfektionen
TUR-B
Transurethrale Resektion der Harnblase; siehe auch Kapitel Perioperative Prophylaxe
TURP; TUR-P
Transurethrale Prostataresektion; siehe auch Kapitel Perioperative Prophylaxe
TV
Trichomonas vaginalis; siehe auch Kapitel Geschlechtskrankheiten
VA
Ventrikuloatrialer Shunt; siehe auch Kapitel ZNS-Infektionen
VAP
Ventilator-associated pneumonia; siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
VAT
Ventilator-associated tracheobronchitis; siehe auch Kapitel Nosokomiale Pneumonie
VDRL
Venereal disease research laborator (engl.); siehe auch Kapitel Geburtshilfliche Infektionen
VL
Viruslast; siehe auch Kapitel Postexpositionsprophylaxe/HIV
VP
Ventrikuloperitonealer Shunt; siehe auch Kapitel ZNS-Infektionen
VRE
Vancomycinresistenten Enterokokken; siehe auch Kapitel Penicillinallergie
VZV
Varizella-Zoster-Virus; siehe auch Kapitel Opportunistische Infektionen
yGT
y-Glutamyltranspeptidase; siehe auch Kapitel Endokarditis
ZNS
Zentrales Nervensystem; siehe auch Kapitel ZNS-Infektionen
ZVK
Zentraler Venenkatheter; siehe auch Kapitel Multiresistente Erreger











Anhänge

Diskussionen